AFRICAN BOOK FESTIVAL 2023

25.-27. August in Berlin

SAVE THE DATE: 25.-27. August 2023

Das African Book Festival geht in die 5. Runde. In diesem Jahr wird es kuratiert von Mohamedou Ould Slahi Houbeini, Schriftsteller und Menschenrechtsaktivist aus Mauretanien und steht treffend unter dem Motto “Breaking Free”.

Nach und nach folgen hier Infos zum Line-Up, Programm und Tickets oder folgt @abfberlin auf Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben. Ganz unten auf dieser Seite könnt ihr übrigens auch unseren Newsletter abonnieren.

Der Kurator
Mohamedou Ould Slahi Houbeini

Der Schriftsteller Mohamedou Ould Slahi Houbeini ist Kurator des 5. African Book Festivals in Berlin. Der 1970 in Mauretanien geborene Autor ist vielen bekannt als einer der Menschen, die zu Unrecht im US-Internierungslager Guantanamo Bay inhaftiert waren. Seine Memoiren „Das Guantanamo-Tagebuch“ (Tropen, 2015) wurden zu einem internationalen Bestseller.

Noch in der Gefangenschaft schrieb Slahi Houbeini seinen aktuellen Roman „Die wahre Geschichte von Ahmed und Zarga“ (InterKontinental Verlag, 2023). Darin nimmt der Autor sein Lesepublikum mit auf eine epische Reise durch geografisches und spirituelles Terrain der Sahara. Slahi Houbeinis Perspektive auf die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt ist einzigartig in der zeitgenössischen afrikanischen Literatur.

Seit seiner Freilassung im Oktober 2016 lebte Mohamedou Ould Slahi Houbeini zunächst in Mauretanien, inzwischen wohnt er in den Niederlanden. Schreiben sei für ihn ein Mittel der Revanche gegen Zensur und Unterdrückung. Konsequenter Weise lautet der Titel des African Book Festivals in diesem Jahr „Breaking Free“.

“Meine Stimme offenbarte sich, als das Licht erlosch und der Raum dunkel wurde. Als ich völlig allein war, übernahm mein Bewusstsein die Kontrolle. Jeden Abend musste ich Geständnisse machen. Nicht die falschen Schuldbekenntnisse, die meine Entführer erpressten, sondern mich zu meinem vollständigen, wahren Selbst bekennen. Schreiben ist ein Akt der Anerkennung und des Mitgefühls und leitet mich in Richtung Liebe, Wohlwollen und Vergebung. Literatur bietet die Möglichkeit einer solchen Transformation. In ihr finde ich wahre Freiheit. Das African Book Festival 2023 wird sich daher mit der Freiheit befassen, mit ihren Errungenschaften und ihrem Preis, mit den Möglichkeiten, sie zu erlangen, und mit der Verantwortung, die sie mit sich bringt.”

– Mohamedou Ould Slahi Houbeini, Kurator des African Book Festivals 2023

Unterstütze das African Book Festival 2023
Jetzt spenden!
Location
Das ABF23 findet in der Alten Münze in Berlin-Mitte statt

Alte Münze

Molkenmarkt 2, 10179 Berlin-Mitte

nahe S+U Alexanderplatz and U Klosterstraße

Unsere Partner*innen und Sponsor*innen
Vielen Dank für eure Unterstützung!
Eindrücke der vergangenen Festivals

Mehr davon im Archiv

Für den Newsletter anmelden

Anmeldung

*  erforderlich
E-Mail Adresse*
Vorname
Name

Bitte bestätigen Sie durch Ankreuzen des Kästchens, dass Sie in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten:

Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem Sie in der Fußzeile des Newsletters auf "unsubscribe" klicken. Für weitere Informationen zum Datenschutz besuchen Sie gerne unsere Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.